Maßnahmen zur Eindämmung bzw. weiteren Ausbreitung des Covid-19-Virus

 

Abstandsregeln

Bitte beachten Sie die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m (außer von der Kontaktbeschränkung befreite Personen – Vollständig geimpfte und in einem Haushalt lebende Personen). Alle Matten werden unter Berücksichtigung des geltenden Mindestabstandes von 1,5 Metern platziert.

 

Mund-Nasen-Bedeckungen 

Die Kursteilnehmer:innen und die Kursleiterin sind verpflichtet in den Räumlichkeiten der Physiotherapie Praxis Dreß, Sanitäranlage incl. Kursraum eine FFP2-Maske zu tragen. Die Maskenpflicht entfällt lediglich während des Aufenthalts auf ihrem Platz (der Matte/Fantasiereise), sobald dieser verlassen wird ist die Maske umgehend wieder aufzusetzen. 

Für die Klangmassagen gilt eine durchgehende FFP2-Maskenpflicht.

 

Erhebung von Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung

Seit dem 15. Oktober ist die Kontaktdatenerhebung auf Schwerpunkte mit hohem Ansteckungsrisiko beschränkt worden, dazu gehören die körpernahen Dienstleistungen (Klangmassage) hierfür werden die Kontaktdaten weiterhin erhoben.

Die Kontaktdaten (Vor- und Nachnahme, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Uhrzeit des Betretens und Verlassens des Kursraumes) der Kursteilnehmer:innen werden dokumentiert. Die Kontaktdaten werden über einen Zeitraum von 4 Wochen unter Berücksichtigung der DGSVO aufbewahrt und anschließend vernichtet. Bei einer im Nachhinein festgestellten COVID-19-Erkrankung werden die Daten unverzüglich an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt.

Die Kursteilnehmer sind dazu verpflichtet wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

 

Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle

Die Angebote dürfen nur ohne Krankheitssymptome besucht werden. Personen welche kürzlich unmittelbaren Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Personen hatten oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben erhalten ebenfalls keinen Zutritt.

Die Kursteilnehmer versichern mit ihrer Anmeldung und auf dem Kontaktnachverfolgungsformular dass keiner der Verdachtsfälle zutrifft.

 

Negatives Testergebnis/geltende Regeln 

Seit 24.11.21 gilt im Landkreis Würzburg für die Fantasiereise die 2G plus Regelung - nur Geimpfte und Genesene können derzeit mit negativen Test an der Fantasiereise teilnehmen. Die Booster-Impfung ersetzt den Test (auch PCR).

Für die Klangmassage (körpernahe Dienstleistung) gilt seit dem 24.11.21 die 2G-Regelung - nur Geimpfte und Genesene).

Ob ein negatives Testergebnis vorliegen muss richtet sich nach der Krankenhausampel. Hierzu Orientieren Sie sich bitte an den aktuell geltenden Regeln für körpernahe Dienstleistungen (Klangmassage) und für Sport (Fantasiereise/Lauschen der Klänge) des Landkreises Würzburg unter www.landkeis-wuerzburg.de.

Sollte die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testergebnisses bestehen bringen Sie bitte ein offizielles tagesaktuelles Testergebnis einer zugelassenen Teststelle oder des  Arbeitgebers mit. Hierbei darf der Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, und ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein.

 

Nachweis zur Impfung (Bescheinigung über eine Impfung mit einem von der europäischen Union zugelassenen Impfstoffs gegen Covid-19, deren letzte erfolgreiche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.) 

Nachweis der Genesung (Bescheinigung eines mehr als sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Verbindung mit einer Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff, die mindestens 14 Tage zurückliegt oder Nachweis eines mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Nachweis zur Booster Impfung  (Bescheinigung über eine Auffrischungsimpfung mit einem von der europäischen Union zugelassenen Impfstoffs gegen Covid-19, deren erfolgreiche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.) 

 

Zur Überprüfung des Testergebnisses oder der Nachweise zur Genesung/Impfung muss der Ausweis vorgelegt werden.